Modellbauverband Rhein Main Neckar e.V.
Modellbauverband Rhein Main Neckar e.V.

2016

Kartonmodellbauausstellung der IG Karton im Techno-Museum Mannheim

 

Die kleine aber feine Ausstellung zeigte mal wieder die enorme Bandbreite dieser Sparte sowie die schier unglaubliche Detaillierung von Modellen, die sich teilweise im Millimeterbereich bewegen. Der Kartonmodellbau erfreut sich wieder einer steigenden Beliebtheit, die sich auch in dem Interesse des Publikums zeigte.

 

Die Veranstaltung fand vom 27.12.-31.12.2016 statt.

 

Ausstellung Bordeaux 2016

 

Clubmitgliedes Pascal Schieb vom 1. Modellbauclub Mainz e.V. hat am 08. und 09. Oktober 2016 in Bordeaux beim Fest Maquettes Bassems einen Preis erhalten.

 

Alle Fotos Pascal Schieb

Weihnachtstreffen 2016 des Modellbauverbandes

 

Am 27. Dezember fand ein gemütliches Weihnachtstreffen von Verbandsmitgliedern in Mannheim statt. In angenehmer Runde tauschten sich die Modellbaufreunde aus und ließen das Jahr 2016 nochmals Revue passieren z.B. von Ausstellungen der Mitgliedsvereine, Ausflüge und dem Expertentag etc. Das Treffen fand im Anschluss an die Ausstellung der IG Karton im Technomuseum Mannheim (täglich 9.00-17.00 Uhr) statt, die vom 27.12. bis zum 30.12., noch andauert.

Tag des Modellbaus im Clubheim des 1. Modellbauclub Mainz e.V. vom 07.10.16

 

Am Freitag, dem 07. Oktober veranstaltete der 1. Modellbauclub Mainz den Tag des Modellbaus in seinem Clubheim in Mainz-Weisenau. Von 15.00-18.00 Uhr erwarteten Clubmitglieder interessierte Jugendliche und zuerst sah es danach aus, dass trotz Werbung niemand das Angebot annahm. Doch gegen 16.00 Uhr kam ein Vater mit seinen Töchtern vorbei und wir hatten somit einen kleinen Girls Day; die jungen Damen waren mit Eifer dabei und bastelten unter Anleitung der Clubmitglieder mehrere Modelle. Als sich dann auch noch 3 Jungen  im Clubheim zum Tag des Modellbaus einfanden, war es ein gelungener Modellbauevent, der allen Beteiligten sichtlich Spaß gemacht hat.

Kurpfälzer Modellbautage am 11. und 12. Juni 2016

 

Am Wochenende (11./12. Juni) fanden wieder die Kurpfälzer Modellbautage im Nachbarschaftshaus Mannheim-Rheinau statt und der 1. Modellbauclub Mainz war wieder als Aussteller vor Ort. Wie immer war es eine sehr interessante und abwechslungsreiche Ausstellung, die auch durch das Café Kurpfalz mit Kaffee und Kuchen kulinarisch aktiv unterstützt wurde. Beim gemütlichen Zusammensitzen konnten viele alte Bekanntschaften aufgefrischt und beim Austausch von Erfahrungen gegenseitig aktuelle Entwicklungen wieder vermittelt werden. Alles in allem ist eine Reise nach Mannheim sehr empfehlenswert. Doch nun sind die Bilder an der Reihe, die für sich sprechen.

 

Hans-Gg. Mundschenk

1. Modellbauclub Mainz e.V.

 

Verbandsausflug 2016

 

Am 02. Juli 1016 fand nach langer Zeit wieder ein Verbandsausflug statt. Er führte nach Weißenburg, dem Festungswerk Schoenenburg und nach Hatten. Die Teilnehmer hatten nicht nur mit dem Wetter Glück, sondern auch mit einem gelungen Tag, der interessant und abwechslungsreich war. Leider konnten wir in Hatten aufgrund der Schließung (18.00 Uhr) nur noch einen Kaffee auf der Terrasse mit einem Rundblick nehmen. Deshalb ist Hatten schon für eine nächste Fahrt eingeplant. Einige Fotos zeigen Schoenenburg und Hatten, das wir in einer Vorfahrt besichtigen konnten.

 

Heiden

 

Von Kai Menzel (resinfreunde.de)

 

Wir waren am 02. und 03. April in Heiden zur Euro Model Expo. Ich muß zu meiner Schande gestehen, dass ich die Ausstellung in Heiden noch nie wirklich wahrgenommen habe. Für mich war das immer eine kleine Turnhallenausstellung, die mehr als uninteressant war. Nachdem mein Freund Uni mich überreden konnte, diese Veranstaltung als Aussteller zu besuchen, war ich nicht wirklich begeistert zwei Tage in Heiden verbringen zu müssen.

Ich war nur froh, dass die Ausstellung ca. 2,5 Std von mir entfernt ist und somit in einem guten erreichbaren Rahmen liegt.

Bei der Ankunft war ich doch sehr überrascht, dass so wenige Aussteller vor der Halle sind und ausladen. Mein erster Gedanke: Na, das wird ja eine extrem langweilige Ausstellung.

Mit meinem Treppchen und den Decken bewaffnet bin ich dann in die Halle und war über die Größe der Halle doch mehr als Erstaunt. Jetzt wurde mir auch klar, warum keine Aussteller draußen waren. Die waren seit über einer Stunde in der Halle und wir Deppen haben uns um eine Stunde verspätet. Ups. Peinlich.

Nach dem Aufbau habe ich die Halle erkundet und mir wurde immer mehr bewußt, dass ich hier nicht in einer kleinen Popelausstellung sondern auf einem Treffen hochwertiger Modellbauer bin. Nach dem Besuch des Wettbewerbes war ich dann völlig geplättet. Die Qualität der gezeigten Modelle war sehr hochwertig und die Mischung auf der Ausstellung perfekt gelungen.

Von Flugzeugen über Figuren zu Militär- und Zivilfahrzeugen war alles vertreten. Ich kann es hier nur immer wieder betonen, die Qualität war echt super und absolut hochwertig. Viele Händler haben das Bild abgerundet und ein sehr gutes Angebot feilgeboten. Die Ausstellung rangiert ab jetzt für mich direkt unter der Ausstellung in Eindhoven und die ist der absolute Olymp der Modellbauer.

Was mir noch mehr gefallen hat, war der kulinarische Teil. Es gab eine „Würstchenbude“ außerhalb der Halle und bei dem wirklich guten Wetter haben die Gespräche draußen kein Ende genommen. Am meisten haben mir die Frikandel Spezial gefallen.  Ich liebe das Essen.

Wir haben in Heiden ein gutes und günstiges Hotel gefunden und sind abends zu den anderen Modellbauern zum Schnitzelbuffet gegangen. Das Essen war gut und reichlich (liegt vielleicht auch am Wort Buffet). Hier wurden dann die Gespräche bis tief in die Nacht weitergeführt. Uni hat sich um 01:30 Uhr verabschiedet, da lag ich wegen meiner Erkältung schon in Morfeus Armen.

Der Sonntag war leider schneller vorbei als wir dies wollten und wir haben uns geschworen, ab jetzt keine Ausstellung in Heiden (in Zukunft später in Lingen) mehr zu verpassen. Ich bin von dieser Ausstellung restlos begeistert und habe mir den neuen Termin (25.-26. März 2017) bereits fest im Kalender eingetragen.

 

Beitrag über den Tag der Offenen Tür des 1. Mainzer Modellbauclubs am
9. April 2016 und Hinweis auf den Expertentag am 25. Juni 2016: 
www.pink-unicorn.tv

Jubiläum des Verbandes

 

Der Verein feiert 2016 sein 30 jähriges Jubiläum.

Am Wochenende (12.03. - 13.03.16) war der 1. Modellbauclub als Aussteller zu Gast bei seinem französischen Schwesterverein Club de Thionville, der sein 40 jähriges Jubiläum feierte. Ein kleines Buffet eröffnete die Veranstaltung mit einer Ansprache des Bürgermeisters und des 1. Vorsitzenden des Vereins. Die Ausstellung an sich bot wieder die gewohnte hohe Modellbauqualität, wie die Fotos eindrucksvoll zeigen.

 

Hans-Gg. Mundschenk

1. Modellbauclub Mainz e.V.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Modellbauverband Rhein Main Neckar e.V.