Galerie

Breguet 27

 

Vom 15.04.2022

 

Verfasser: Hans-Georg Mundschenk

 

In den 30iger Jahren produzierte Frankreich eine Reihe Flugzeugen, die im Aussehen recht merkwürdig auf den Betrachter wirken. Darunter auch die sperrige Breguet 27, ein Anderthalberdecker der überwiegend als Aufklärer verwendet wurde. Eine Exportversion ging auch nach Nationalchina, das in diesem Zeitraum eine der zahlmäßig größten Luftflotte unterhielt, die aus zahlreichen Ländern stammte. Der Bausatz von Azur im Maßstab 1/72 ist für Modellbauanfänger nicht geeignet und stellte auch mich vor großen Herausforderungen. Insbesondere die Anpassung der oberen Tragfläche auf die Vacukabine, die Stützstreben auf dem Rumpf und die doch etwas schwierige Bauanleitung mussten gemeistert werden. Das Resultat war dann doch durchaus zufriedenstellend, dank der kleinen Töpferscheibe, die ich nur empfehlen kann. Dadurch war es mir möglich, ohne das Modell aufheben zu müssen, an alle relevanten Teile bei dem Zusammenfügen der Tragflächen und Streben zu gelangen.

Nach dem baulichen Stress werde ich mich daher zur Erholung an einen weniger anspruchsvollen Bausatz wenden!

 

Palmen

 

Vom 22.03.2022

 

Verfasser: Hans-Georg Mundschenk

 

Wer schon einmal Dioramen gestaltet hat, weiß wie wichtig außer dem eigentlichen Modell auch das Zubehör ist, um einen wirklichkeitsnahen Effekt zu erzielen. Für südliche Gefilde und Pazifik sind es daher Palmen, die für die Landschaft charakteristisch sind. Doch wie macht man sie?
Ich habe verschiedene Methoden im Maßstab 1:72 ausprobiert und stelle sie gerne anhand der Fotos vor.
Am Anfang nehme ich grünen Karton, den ich in die Form zuschneiden und zur Stabilität einen Draht mittig ankleben, nun werden die Palmblätter zugeschnitten. Als Palmenstamm kommen Plastikröhrchen oder andere Materialien zur Anwendung, hauptsache rund.
Jetzt gibt es einmal die Methode einen Streifen Tesakrepp spiralförmig um das Plastikröhrchen zu wickeln oder mit Krepppapier einzelnen Stufen zu kleben.
Dies hat mir ein Modellbauer in Luxemburg on der Ausstellung 2019 freundlicherweise gezeigt.
Ist der Palmenstamm soweit fertig,  wird er entsprechend bemalt und je nach Wunsch mit feinem Kaffeepulver etc. bestreut, weniger ist mehr.
Probiert es mal aus und freut euch an euren selbstgebauten Palmen.
 

James Bond - No time to die (Rüdiger Hain)

 

Vom 29.09.2021
 

Marslandung (Rüdiger Hain)

 

Vom 27.02.2021

 

Jerry Bastelkeller (Hobby Model Club du Sud.)

 

Vom 16.02.2021

 

 

Modelle von Takemi Hattori aus Anjo-City (Japan) von 2018

 

 

Modelle von Takemi Hattori aus Anjo-City (Japan) von 2017

 

 

Flugtag (09.09-11.09.16) auf der Hahnweide vom Modellbaufreunde Mannheim-Rheinau

 

Verfasser: Hans-Gg. Mundschenk

 

Edwin Becker ist ein Ausnahmemodellbauer im wahrsten Wortsinne. Seine Modelle sind nicht nur bis ins kleinste Detail nachgebildet, nein auch im Hinblick auf Motorisierung und Beleuchtung sind sie schlichtweg unerreicht. Wir starten hier eine spezielle Reihe, um diese Modelle auch den Modellbauern, die nicht im Rhein Main Gebiet beheimatet sind, einen Eindruck zu vermitteln.

 

Wir fangen mit einem Modell eines Hubschraubers in 1/48 (Gruman Tracker) an. Die ersten Bilder zeigen die komplett scratch gebaute Inneneinrichtung sowie das Cockpit, das selbstverständlich völlständig beleuchtet ist. Wenn es sich nicht um ein Modell handeln würde, könnte man einsteigen und mitfliegen.

 

Druckversion | Sitemap
© copyright 2022 Modellbauverband Rhein Main Neckar e.V.
Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum